Logo Zukunftspreis des Berliner SportsDer Zukunftspreis des Berliner Sports 2016 geht in diesem Jahr nach Spandau: Für unser Projekt „Bewegte Winterspielplätze“ wurden wir am 27. Januar 2017 im Roten Rathaus ausgezeichnet. Der TSV Spandau 1860 setzte sich gegen 59 Mitbewerber durch und kann sich über 7.500 Euro Preisgeld freuen. Insgesamt würdigte der Landessportbund Berlin (LSB) die Ideen der Vereine mit einem Preisgeld in Höhe von 25.000 Euro. Die Sieger wurden u. a. von Andreas Geisel, Senator für Inneres und Sport in Berlin, und LSB-Präsident Klaus Böger geehrt.

Bewegte Winterspielplätze sind ein voller Erfolg

Für unser 2012 ins Leben gerufenes Projekt „Bewegte Winterspielplätze“, ein vereinsoffenes und kostenfreies Winter-Sportangebot für die ganze Familie, erzielten wir den 1. Platz beim Zukunftspreis des Berliner Sports.

Zukunft01Mit dem Projekt möchten wir insbesondere finanziell schwächer gestellten Menschen ermöglichen, Sport zu treiben. Zudem ist das Projekt wichtiger Bestandteil der Initiative „Netzwerk Präventionsmedizin und Gesundheitsförderung im Kindes- und Jugendalter“. Die Idee ist ein voller Erfolg: Immer mehr Standorte beteiligen sich an dem Projekt. Zudem gibt es jährlich rund 60 neue Vereinsmitgliedschaften von Menschen, die über die „Bewegten Winterspielplätze“ zum Sport fanden. Durch die Zusammenführung von Familien und der Gesundheitsförderung ist das Projekt eine echte Bereicherung für den Stadtteil und ein Musterbeispiel für die Zukunftspreis-Kategorien „Kinder- und Jugendsport“ und „Vereinsentwicklung“. 

Hier findet ihr einen Artikel dazu im „Le Matin“ und hier bei „berlin-sport.de

Film und Foto: © Camera4 / Top Sportmarketing